Skip to main content
EMS-Training gesund – fit durch Bewegung

Mit EMS-Training gesund durchs Leben

Mit EMS-Training gesund durchs Leben

Bewegungsarmut ist zur Zivilisationskrankheit geworden. Unsere Vorfahren waren noch ständig in Bewegung. Tägliches Jagen, Nahrungsmittel sammeln und Trinkwasser finden war essenziell zum Überleben. Doch die Zeiten von schwerer körperlicher Arbeit ist für die Hälfte der Bevölkerung Schnee von gestern. Denn über 50 Prozent von uns arbeiten nur noch im Sitzen vor unseren Bildschirmen. Die Folgen sind Bewegungsgarmut, Fehlhaltungen, Rückenleiden, Übergewicht und auch oft eine geringere Konzentrations- und Leistungsfähigkeit. Ist EMS-Training gesund und kann es Abhilfe schaffen? Die Antwort ist eindeutig „JA“! Denn Bewegung durch sportliche Aktivitäten hat eindeutig positive Auswirkung auf deine physische als auch mentale Gesundheit!

Was ist Bewegung?

Wenn der Körper mehr Energie aufwenden muss als im Ruhezustand, spricht man von einer Bewegung. Sie wird sichtbar durch das Anspannen und Entspannen verschiedener Muskelgruppen. Unsichtbar dagegen sind die Vorgänge, die sich durch Bewegung in unserem Gehirn und den Nervenbahnen abspielen. So beansprucht eine vermeintlich einfache Bewegung wie das Gehen sehr viele Muskeln im Körper – von Fuß- bis Nackenmuskulatur und sorgt für verbesserte Durchblutung der Zellen.

Warum ist Bewegung wichtig für die Gesundheit?

Wird dein Körper wenig gefordert, fährt er regelrecht herunter. Das betrifft sämtliche Prozesse im Körper – von Atmung bis zum Herz-Kreislauf-System. Wer zum Couchpotato mutiert und seine Muskeln nicht mehr benutzt, bei dem nimmt die Muskelmasse innerhalb weniger Wochen sichtbar ab. Wer sich mal den Arm oder das Bein gebrochen hat, kennt das nur zu gut. Der Wiederaufbau nimmt hingegen deutlich mehr Zeit in Anspruch. Das Beispiel des Muskels lässt sich auch auf alle anderen Organe und Körperfunktionen übertragen. Das Fazit daher: Sportliche Betätigung wie unser EMS-Training der nächsten Generation kann vielen Erkrankungen oder chronischen Leiden wie Rückenschmerzen entgegenwirken.

Die positiven Auswirkungen von Bewegung auf deine Gesundheit

Warum ist EMS-Training gesund? Durch Bewegung stärken wir unser Immunsystem. Genauer gesagt vermehren sich durch sportliche Aktivitäten die natürlichen Killerzellen (NK-Zellen). Sie sind die Allzweckwaffe unserer körpereigenen Immunabwehr und bekämpfen Viren und Tumorzellen. So hat unser hochintensives Ganzkörpertraining hat auch einen positiven Einfluss auf dein Herz-Kreislauf-System. Durch die Anstrengungen vergrößert sich das Schlagvolumen deines Herzens und arbeitet damit effizienter. Das Resultat: Die Elastizität der Gefäße steigt und der Blutdruck sinkt – was das Risiko für Schlaganfälle, Herzinfarkte oder Aneurysmen verringert.

Sportliche Aktivitäten sind auch gut für deine Psyche

Sport ist nicht nur gesund für den Körper, sondern auch für die Seele. Wenn du bei unserem EMS-Übungen an deine körperlichen Grenzen gehst, werden unter anderem Glücksgefühle erzeugende Botenstoffe (u. a. Serotonin) ausgeschüttet. Diese Botenstoffe fördern nicht nur dein Wohlbefinden, sie bauen gleichzeitig auch Stresshormone ab. Bewegung stimuliert zudem die Vernetzung von Nervenzellen. Das erleichtert beispielsweise das Lernen und steigert die Konzentrationsfähigkeit. Last but noch least kann sich deine Schlafqualität um bis zu 65 Prozent verbessern, wenn du dich beim Sport richtig auspowerst. Unser EMS-Training ist dafür ideal – weil du nur 20 Minuten pro Woche dafür aufwenden musst.